„ENDlich leben“

Die wertvolle Zeit zwischen Tod und Bestattung

Dienstag, 18. Februar 2020 um 19 Uhr im Konferenzraum des DRK-Krankenhauses in Alzey

Die Bestatterin und Trauerbegleiterin Sabine Eller aus Darmstadt informiert umfassend – von individuellen Gestaltungsmöglichkeiten bis hin zu gesetzlichen Vorgaben. Sie geht darauf ein, wie die Begleitung Sterbender und deren Angehöriger am Lebensende aussehen kann und wie man für Bestattungen Vorsorge trägt. Sie macht den Tod begreifbar und zeigt Möglichkeiten auf, in Ruhe Abschied zu nehmen. Individuelle und persönliche Abschiedszeremonien werden genauso beleuchtet, wie die verschiedenen Facetten von Trauer und wie man Kinder ganz selbstverständlich einbezieht. Sie informiert auch darüber welche Bestattungsarten es gibt, welche Kosten entstehen und steht für Fragen zur Verfügung.

Referentin: Sabine Eller, Bestatterin aus Darmstadt


Demenz hat viele Gesichter

Mittwoch, 4. März 2020 um 19 Uhr im Konferenzraum des DRK-Krankenhauses in Alzey

Um diese Gesichter zu verstehen entschlüsselt der Vortrag Krankheitsbilder, Verläufe, Symptomatiken und Präventionsmöglichkeiten.
„ohne Geist“ – so lautet die wörtliche Übersetzung des Begriffs „Demenz“ aus dem Lateinischen. Damit ist bereits das wesentliche Merkmal von Demenzerkrankungen beschrieben, nämlich die Verschlechterung bis hin zum Verlust der geistigen Fähigkeiten.
Darüber hinaus werden Tipps zum Umgang, sowie Hilfs- und Entlastungsangebote erörtert. Gerne beantwortet Frau Koch im Anschluss alle Fragestellungen, z.B. Wie können wir als An- und Zugehörige und ehrenamtliche Begleiter*innen mit Menschen, die an Demenz erkrankt sind, umgehen?

Referentin Bettina Koch, Dipl.-Sozialpädagogin ist bei der RFK Alzey zuständig für die Tagespflege, Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz, sowie für das Netzwerk Demenz im Landkreis Alzey-Worms.


Bitte melden Sie sich an:  Tel. 0175 7284554 oder Mail: hospizverein.dasein@gmx.de

Snoopy und Charlie Brown sitzen auf einem Steg
Snoopy und Charlie Brown von Charles M. Schulz