Vortragsreihe „ENDlich leben“

„Gedanken zur Vergänglichkeit“

lautet der Titel unserer nächsten Veranstaltung dieser Reihe.

 Dienstag, 20. Februar 2018, 19:00 Uhr im Weinhotel Kaisergarten, Hospitalstraße 17, Alzey

Vortrag von Agnes Packebusch-Scheer ( Gründerin des Hospizvereins DASEIN und langjährige Vorsitzende des Vereins)

Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach schrieb 1911: „Der Gedanke an die Vergänglichkeit aller irdischen Dinge ist ein Quell unendlichen Leids – und ein Quell unendlichen Trostes.“ Der Dalai Lama sagte: „Das Bewußtsein der Vergänglichkeit macht uns klar, dass wir jeden kostbaren Moment nutzen müssen.“ Darüber möchten wir mit Ihnen ins Gespräch kommen.

Eintritt ist frei, Anmeldung erwünscht unter hospizverein.dasein@gmx.de


Die Vortragsreihe startete sehr erfolgreich am Mittwoch, 25. Oktober 2017 mit einem Filmabend im Alzeyer Bali-Kino. Das Thema des Abends „Humor am Lebensende“ machte deutlich, dass es durchaus vergnügliche Situationen, heitere Erinnerungen und komische Momente am Lebensende gibt, dass Lachen und Weinen ganz nah beieinander liegen.

Der geilste Tag, ein Film von und mit Florian David Fitz und mit Matthias Schweighöfer ist eine heitere Tragikkomödie, die uns zum Nachdenken brachte: „Habe ich noch unerfüllte Wünsche für mein Leben?
Wann und wie setze ich sie um?“

Snoopy und Charlie Brown sitzen auf einem Steg
Snoopy und Charlie Brown von Charles M. Schulz