Vortragsreihe „ENDlich leben“

Lachen trotz und alledem –

Darf ich lachen, wenn ich traurig bin?

Interaktive Lesung mit Silvia Rößler, am Freitag, 11. Oktober 2019 um 19.00 Uhr im Konferenzraum im DRK-Krankenhaus

Ihre eigene Lebensgeschichte hat die Autorin erfahren lassen, wie sich Weinen und Lachen die Hände reichen, und wie Lachen ein Lebensanker in turbulenten Zeiten sein kann. So versteht Silvia Rößler Lachen als Lebenshaltung, die Licht in Dunkelheit bringen kann und schwere Situationen leichter werden lässt. Traurige Ereignisse fordern eine plötzliche Neuausrichtung. Ein Blick durch die Humorbrille ermöglicht Perspektivenwechsel und erlaubt es, mutig neue Wege zu beschreiten. Wie dies gelingen kann, zeigt die Autorin auch anhand von praktischen Anregungen. Leben ist Wandel und Wandel ist Leben.

„Zwischen Weinen und Lachen schwingt die Schaukel des Lebens. Zwischen Weinen und Lachen schwingt in ihr der Mensch.“

Christian Morgenstern

Silvia Rößler, lebt in Bielefeld und arbeitet als Physio-Akupunkt-Therapeutin in eigener Praxis. Weiterhin ist sie als Lachyoga-Lehrerin, Humorcoach und Tanz-Theaterpädagogin aktiv.

Bei allen Vorträgen der Reihe ENDlich leben ist der Eintritt ist frei, Anmeldung erwünscht unter hospizverein.dasein@gmx.de


Snoopy und Charlie Brown sitzen auf einem Steg
Snoopy und Charlie Brown von Charles M. Schulz