Vortragsreihe „ENDlich leben“

Donnerstag, 22. November 2018, 19 Uhr im Weinhotel Kaisergarten Hospitalstraße 17 Alzey

Gedanken zu Vergänglichkeit und Wandel

lautet der Titel unserer nächsten Veranstaltung dieser Reihe. Darüber möchten wir mit Ihnen ins 
Gespräch kommen. Da die Resonanz auf diesen Vortrag im Februar so groß war, haben wir 
die Referentin Frau Agnes Packebusch-Scheer noch einmal eingeladen.

Vergänglichkeit ist ein Thema, das Menschen ganz besonders unter dem Eindruck von Krankheit 
und am Lebensende beschäftigt. Allerdings sind wir alle und in jedem Lebensabschnitt von 
Vergänglichem umgeben und befinden uns in ständigem Wandel. Gerne möchten wir das 
Angenehme, das für uns Gute, festhalten. Das ist nur zu verständlich. Jedoch haben wir alle schon 
die Erfahrung gemacht, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis sich dieses „Gute“ verändert oder 
sich gar ganz aus unserem Leben entfernt. Halten wir an dem Vergangenen fest? 
Können wir es loslassen und Neues willkommen heißen? 
Kann Vergänglichkeit nicht auch ein Segen sein? 
Wie gelingt es im Fluss des Lebens die Vergänglichkeit zu akzeptieren?

Eintritt ist frei, Anmeldung erwünscht unter hospizverein.dasein@gmx.de


Snoopy und Charlie Brown sitzen auf einem Steg
Snoopy und Charlie Brown von Charles M. Schulz