Literaturempfehlungen

Bücher für Kinder

Wolken Mädchen Kind Trauer

Großpapas himmlisches Lächeln – Vom Vermissen und Erinnern von Uwe H. Saegner, 44 Seiten, Hardcover, 2017, der hospiz verlag, ISBN: 978-3946527084,  € 19,99

 Verlagsinformation: Ohne den geliebten Großvater erscheint der kleinen Jette die Welt traurig und leer. Sie vermisst ihn sehr und fürchtet, dass in ihrem Herzen von nun an die Sonne nicht mehr scheinen würde; dass sie nicht mehr glücklich sein könne.
Doch was ist Glück eigentlich? Kann man es nach dem Verlust eines geliebten Menschen wiederfinden? Gemeinsam mit der Mutter macht sich Jette auf die Suche nach dem Glück und findet auf diesem Weg unverhofft ihren Großpapa wieder.

Bücher für Trauernde

Trauerbegleitung

Ich lebe mit meiner Trauer von Chris Paul, 2017, ISBN 978-3579073088, € 17,99

Rezension von Caroline Lamann, borromedien:  „Trauern ist die Lösung, nicht das Problem“. Diese Botschaft steht am Anfang des Ratgebers von Chris Paul, die Sozialpsychologin und erfahrene Trauerbegleiterin ist. Mit ihrem Ansatz des „Kaleidoskop des Trauerns“ eröffnet sie einen neuen Blick auf den Trauerprozess und zeigt, dass Trauern mehr ist als Vergessen und Weitermachen oder das reine Aushalten des Gefühls der Traurigkeit.
Die sechs Facetten des Trauerprozesses, die sie mit den Begriffen Überleben, Begreifen der Wirklichkeit, Umgehen mit Gefühlen, Anpassung, Verbunden-bleiben und Einordnen bezeichnet, werden dabei nicht als Schritte gesehen, die nacheinander abgearbeitet werden müssen, damit es einem am Ende wieder besser geht. Vielmehr sind alle Trauerfacetten von Anfang an gleichzeitig präsent und finden sich in verschiedenen Situationen in immer wieder neuer Kombination und Gewichtung wieder. Die wiederkehrende Beschäftigung mit den verschiedenen Facetten führt mit der Zeit zum Nachlassen von Schmerz und Ratlosigkeit und zu einem inneren Frieden mit dem, was geschehen ist.
Auf diesem Weg begleitet der Ratgeber den Trauenden von den Sterbestunden durch das erste Trauerjahr bis zu den weiteren Trauerjahren. Dabei wird jeder in seiner Individualität ernst genommen und die Verschiedenheit von Trauerwegen anerkannt. Das Buch hilft Betroffenen dabei, sich in dieser neuen Situation selbst besser zu verstehen, und bietet ganz konkrete Hilfen zur Unterstützung an.

Sterbebegleitung

Sterbebegleitung

Krankheit-Sterben-Trauer – Ein Begleitungsbuch von Sophie Warning, 2011, ISBN 978-3941251427, € 19,90, Auch als ebook erhältlich: ISBN 978-3941251422

Verlagsinformation: Das Buch bietet für Ehrenamtliche und andere Interessierte in der Hospizarbeit eine umfassende Grundlage für die Begleitung schwer kranker, sterbender und trauernder Menschen und ihrer Angehörigen.
Beginnend bei der Geschichte der Hospizarbeit, über die Arbeit im palliativen Team, Begleitung Sterbender und Trauernder, Kondolenz, Bestattung und Trauerfeier, bis hin zu Trauer allgemein und spezifischen Gruppen Trauernder wie Kinder, alte Menschen, Menschen anderer kultureller Herkunft, werden hier erstmals praxisrelevant zusammengetragen. Konkrete Anleitungen sollen zeigen, wie man sich verhalten kann und welche Angebote hilfreich sein können. Die Beschreibung der Sterbephasen nach Elisabeth Kübler-Ross und eine Darstellung möglicher Trauerverläufe nach Verena Kast und William Worden runden das Wissen ab. Im Anhang befinden sich ausführliche Listen mit Literaturangaben und wichtigen Adressen. Ergänzt wurde das Buch um das Kapitel: Sterbe- und Trauerbegleitung bei Menschen mit geistiger Behinderung – ein Thema, das erst langsam Eingang in unsere Gesellschaft findet.